ROTARY EXCHANGE PROGRAMM – Erste Kooperation der beiden Rotary Clubs zum Thema „Jugendaustausch“.

Unter dieser Überschrift fanden sich am Donnerstag, 23. September 2021 für eine gute Stunde an die 50 Schüler und Schülerinnen des Goslarer Ratsgymnasiums in ihrer Aula ein: Neuntklässler wie Zehntklässler, dazu auch Lernende der gymnasialen Einführungsphase, also des 11. Jahrgangs.

Das Ratsgymnasium Goslar unterstützt den Gedanken der internationalen Freundschaft, des Sprachenlernens und des Miteinanders ausdrücklich und war so sehr gerne Gastgeber dieser Veranstaltung.

Vorbereitet durch den Stellvertretenden Schulleiter des Ratsgymnasiums Michael Kwasniok (Rotary Club Gs-Nordharz) sprach Andreas Gartner (Jugenddienstbeauftragter vom RG GS-Nordharz) in Absprache mit Hans-Peter Dreß (Schulleiter am Ratsgymnasium und Jugenddienstbeauftragter vom Rotary Club Goslar) zu den Schülern.

Flankiert von zwei blauen Rotary-Fahnen und begleitet von zwei ehemaligen Teilnehmerinnen an einem rotarischen Austauschjahr (sie waren in Brasilien und Japan) erläuterte Andreas Gartner den Ratsgymnasiasten die Möglichkeiten und Chancen sowie die Herausforderungen dieses einmaligen Programms.

Maria Köhler und Jasmin Naser illustrierten ihre Erfahrungen, die sie „ihr Leben lang begleiten“ würden: engste internationale Freundschaften, die weiterhin hielten, Kontakte in viele Teile der Welt, das Erlernen einer bis dato komplett fremden Sprache (Portugiesisch und Japanisch), die ungeheuer herzliche Aufnahme durch die Familien in den Zielländern und die Erfahrung, dass ein anderes Land nicht in ein festes Schema passt, sondern facettenreich ist. Mit welcher Authentizität und Frische beide Damen über ihre Erfahrungen sprachen war beeindruckend und zugleich ein Anhaltspunkt für die Vitalität eines Programmes, das bewusst auf einen langen, also einjährigen Aufenthalt setzt und dies mit der Aufnahme in einer Familie kombiniert. Diese Erfahrung, dies klang deutlich durch, war wohl die prägendste, zumal die Familien wechselten und so weitere vertiefte Eindrücke gemacht werden konnten.

Zahlreiche Fragen und der Wunsch nach weiteren Informationen kennzeichnete eine Stunde, die viel zu schnell vorüberging.

Weitere Infos gibt es über die YEOs (Youth Exchange Officer) der beiden Clubs und auf der Internetseite www.rotary-jd.de

 

 

 

 

 

Shuuz - wir sammeln Schuhe

uselogo

 

 

 

 

loewenbande